Unterkünfte Allgemein

Buchung von Unterkünften

Der offizielle GR-132 verläuft leider nicht so, dass an jedem Etappenziel ausreichend oder überhaupt Unterkünfte für Wanderer zur Verfügung stehen. Da wildes Zelten offiziell verboten und auch nicht jedermanns Ding ist, haben wir in der hier beschrieben Variante den Wegverlauf etwas abgewandelt, so dass Dusche, frische Handtücher und ein Bett an jedem Abend gesichert sind.

Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung, da trotz unserer Variante je nach Ort teilweise nur wenige Betten zur Verfügung stehen. Falls ihr via booking.com eure Übernachtungen vorreservieren möchtet, könnt ihr gerne unsere tabellarische Planungs- bzw. Buchungshilfe nutzen.
Ein weiterer Tipp: Ihr solltet auf jeden Fall nochmals kontrollieren, ob ihr bei allen Übernachtungen auch das richtige Datum angegeben habt – beim schnellen nacheinander Buchen von fünf oder sechs Unterkünften passieren viel leichter Flüchtigkeitsfehler als man denkt! Unter anderem deshalb haben wir uns die gerade erwähnte Rundwanderungs-Planungshilfe ausgedacht.

Etappe 1: Unterkünfte

Hotel Jardín Concha

Das Hotel Jardín Concha ist ein kleines, freundliches Hotel mit einfach aber gepflegt eingerichteten und immer sehr sauberen Zimmern. Perfekt für Wanderer: Fast direkt am GR-132 im Ortsteil "La Calera" gelegen und auf den Balkonen und Terrassen reichlich Platz zum Ausruhen oder Wäschetrocknen.

Hier gibt es sehr leckeres Frühstück, das bei gutem Wetter auf der Dachterrasse eingenommen werden kann.

Im Valle Gran Rey gibt es eine Vielzahl weiterer Unterkünfte. Von kleinen Pensionen bis zum 4-Sterne-Hotel ist alles vertreten. Bei der Buchung einer Unterkunft sollte man aber genau auf die Lage achten: Die Gemeinde "Valle Gran Rey" besteht aus mehreren Ortsteilen, die teilweise mehrere Kilometer auseinander liegen. Auch der Ortsteil "Las Hayas" (Ziel von Etappe 2) gehört noch zur Gemeinde Valle Gran Rey, liegt aber über 1000 Metern höher als La Calera! Für Etappe 1 eignen sich daher die Ortsteile La Playa, La Calera bzw. die ebenfalls ganz gut erreichbaren Unterkünfte Hotel Gran Rey (3 Sterne, höherer Anteil an Pauschalreisenden) oder die Apartamentos Charco del Conde (Appartment-Anlage mit einfachen aber geräumigen Zimmern, Pool, Strandlage).

Für das Buchen von Unterkünften empfehlen wir unsere tabellarische Planungshilfe bzw. eine Reservierung über die Buchungsplattform booking.com.

Option: Zwei Nächte im Valle Gran Rey

Wer die Rundwanderung auf La Gomera langsam angehen möchte und etwas Zeit mitbringt, für den lohnt es sich eventuell, zwei Nächte im Valle Gran Rey zu verbringen. Nicht umsonst ist dieser Teil von La Gomera die beliebteste Urlaubsregion der Insel, zahlreiche Cafés und Restaurants und etwas Hippie-Flair machen den Aufenthalt sehr angenehm und entspannt.

Tipps für Tagesaktivitäten im Valle Gran Rey:

  • Baden im Atlantik: Einer der schönsten Naturstrände von La Gomera befindet sich am südwestlichen Ende des Valle Gran Rey hinter dem Ortsteil "Playa de la Calera".
  • Kurze Wanderung zum Wasserfall bei "El Guro": Eine sehr beliebte und familientaugliche Wanderung führt zum Wasserfall in der Nähe des sehenswerten Künsterorts "El Guro".
  • anspruchsvolle Tageswanderung durch die Felsenschlucht "Barranco de Argaga": Die hier beschriebene Wanderung führt im ersten Teil durch eine spektakuläre Felsenschlucht nach oben, ist im zweiten Teil jedoch identisch zum Abstieg ins Valle Gran Rey aus unserer Etappe 1. Wer möchte, kann die Wanderung stattdessen bis El Cercado oder Chipude verlängern und von dort mit dem Bus zurück ins Valle Gran Rey fahren (aktuell täglich außer sonntags mit Linie 1, Busfahrplan beachten).

Der Naturstrand "Playa del Inglés" gehört zu den schönsten der Insel

Etappe 2: Unterkünfte

Jardin las Hayas

Die Pension Jardin las Hayas besteht aus einem zentral im Ort gelegenen Haupthaus und den Appartments, die sich wenige Fußminuten entfernt befinden.
Im Haupthaus - der "Casa Efigenia" - befindet sich die Rezeption und das vegetarische Restaurant. Der Gastraum erinnert zwar eher an eine etwas in die Jahre gekommene Jugendherberge oder Berghütte, dafür ist die Küche unverfälscht, garantiert ohne Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker und dazu noch sehr günstig (Menü ca. 10 €).

Anders als das Restaurant sind die Appartments und Zimmer auf dem neuesten Stand, sauber, gepflegt und gemütlich!
In einer kleinen Gartenanlage gelegen, wechseln Appartments, Terrassen und Zimmer einander ab. Nach einem anstrengenden Wandertag kann man hier auf schönen Gartenmöbeln die Abendsonne genießen!

Weitere Unterkünfte in Las Hayas finden sie bei booking.com. Achten Sie bei der Auswahl der Unterkunft aber genau auf die Lage: "Las Hayas" ist mit etwas über 100 Einwohnern kein eigenständiger Ort sondern gehört ebenso zur Gemeinde "Valle Gran Rey" wie die direkt auf Meereshöhe liegenden Ortsteile "La Playa" oder "La Calera" (Ziel von Etappe 1).

Für das Buchen von Unterkünften empfehlen wir außerdem unsere tabellarische Planungshilfe.

Alternative: "Rural Gomera" in Arure

Die Restaurant-Betreiber des Restaurants "El Jape" vermieten im Ort auch zwei kleine Apartments unter dem Namen "Rural Gomera". Die Appartements sind einfach aber sehr sauber und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Für eine Übernachtung in Arure spricht der etwas kürzere Weg (Las Hayas liegt ja nicht direkt am GR-132): Die so gesparte Zeit lässt sich z.B. nutzen, indem man Etappe 2 erst nachmittags angeht und vormittags die Annehmlichkeiten des Valle Gran Rey genießt (Baden am Naturstrand "Playa del inglés").

 

 

Etappe 3: Unterkünfte

Aparthotel Triana II

Das Aparthotel Triana II ist eine recht neue und sehr saubere Unterkunft zu einem sehr günstigen Preis. Dieser kommt dadurch zustande, dass hier weder Frühstück angeboten wird noch eine durchgängige Besetzung der Rezeption gewährleistet ist.

Beides ist für Wanderer kein Problem: diverse Bars in der Umgebung übernehmen die Frühstücksversorgung und für Spätanreisende hat man sich die denkbar einfachste aller Lösungen ausgedacht: Die Schlüssel stecken von außen im Zimmer und ein Aushang an der Rezeption ordnet den Gästen ihre Zimmernummer zu. Das Leben auf La Gomera kann so einfach sein!

Die Zimmer verteilen sich auf zwei verschiedene Innenhöfe, eine kleine Küchenzeile steht in jedem Zimmer für Selbstversorger zur Verfügung - für Wanderer einfach perfekt!

Update vom 15.05.2017: Zuletzt gab es unterschiedliche Erfahrungen, was das problemlose Einchecken angeht - offiziell schließt die Rezeption bereits um 15:00 Uhr. Es empfiehlt sich deshalb, bei der Reservierung auf jeden Fall "Late Arrival" ins Kommentarfeld zu schreiben und sich bei Ankunft im Hotel darauf einzustellen, dass man ggf. erst einen Anruf tätigen und kurz bis zur Schlüsselübergabe warten muss.

Von außen eher ohne Charme...

...von innen aber eine einwandfreie und gepflegte Unterkunft!

Für das Buchen von Unterkünften empfehlen wir unsere tabellarische und deshalb besonders übersichtliche  Planungshilfe bzw. eine Reservierung über die Buchungsplattform booking.com.

Der zweite Innenhof des "Aparthotel Tirana II"

Etappe 4: Unterkünfte

Hotel Rural Ibo Alfaro

Ursprünglich war das Gebäude des Hotel Rural Ibo Alfaro ein altes Herrenhaus, das nach und nach liebevoll renoviert und zum Hotel umgebaut wurde, so dass der Charme der ursprünglichen Architektur heute in vollem Glanz erstrahlt.

Die Zimmer und Bäder sind komfortabel und das Frühstück hervorragend: Viele Wanderer werden sich über das frische Vollkornbrot freuen!

Das Hotel liegt etwas oberhalb des Ortes, nach einem anstrengenden Wandertag müssen also 50 Extra-Höhenmeter eingeplant werden. Dafür wird man mit einer schönen Aussicht von der gepflegten Terrasse oder vom Zimmer aus belohnt.

Für das Buchen von Unterkünften empfehlen wir unsere tabellarische und deshalb besonders übersichtliche  Planungshilfe bzw. eine Reservierung über die Buchungsplattform booking.com.
Weitere Informationen zum Hotel finden sich u.a. in deutscher Sprache auch auf der hoteleigenen Website unter www.hotel-gomera.com.

Etappe 5: Unterkünfte

Hotel Torre del Conde

Das zentral gelegene Hotel Torre del Conde ist ein recht neues und gepflegtes Mittelklassehotel mit schönem Ausblick auf den direkt daneben liegenden Park mit dem namensgebende Wehrturm "Torre del Conde" aus dem 15. Jahrhundert.
Wanderer sind hier gern gesehene Gäste und an manchen Tagen sogar in der Überzahl, da das Hotel auch oft von geführten Wandergruppen gebucht wird.
Das Hotel verfügt über eine kleine Dachterrasse mit Whirlpool und Infrarot-Wärmekabine.

Tipp: Diese Übernachtung eignet sich für Etappe 5 und 6, wenn Sie nach Etappe 6 mit dem Bus zurück nach San Sebastián de la Gomera fahren. Sie können dann 2 Nächte in der gleichen Unterkunft bleiben und am letzten Tag mit kleinerem Gepäck wandern.

Für das Buchen von Unterkünften empfehlen wir unsere tabellarische und deshalb besonders übersichtliche  Planungshilfe bzw. eine Reservierung über die Buchungsplattform booking.com.

Hotel Villa Gomera

Alternative/Tipp von Almuth in ihrem Erfahrungsbericht: Ebenso sehr zu empfehlen und in der gleichen Straße wie das Hotel Torre del Conde gelegen ist das Hotel Villa Gomera.

Luxuriös: Übernachten im "Parador de La Gomera"

Wer sich am Ende der Rundwanderung um La Gomera ein Stück "typisch spanischen" Luxus gönnen möchte, kann sich natürlich auch in das örtliche Hotel der staatlichen Hotelkette "Paradores" einmieten. Hotels dieser Kette befinden sich meist in historischem Gemäuer und/oder in einmaliger landschaftlicher Lage. Der Parador de La Gomera thront auf einem Felsen über San Sebastián de la Gomera, verfügt über einen großen Garten mit subtropischen Pflanzen und einen tollen Ausblick, sogar vom Swimming-Pool aus. Einziges 4-Sterne-Hotel in San Sebastián de La Gomera.

  • Die Gartenanlage des "Parador de La Gomera" am Abend

Etappe 6: Unterkünfte

Unterkünfte in Playa de Santiago

Wer bei Etappe 6 rechtzeitig loswandert, kann in Playa de Santiago pünktlich den Bus zurück nach San Sebastián erreichen und dort also zwei Nächte in Folge übernachten (unser Tipp, siehe Unterkünfte Etappe 5).

Wer sich nach den vielen Highlights und Höhenmetern am Ende der Wanderung etwas Besonderes gönnen möchte, dem empfehlen wir in Playa de Santiago das elegante Hotel Jardín Tecina: Das luxuriöseste Hotel der Insel liegt direkt neben dem Golfplatz, verfügt über mehrere Restaurants und Pools und bietet nette Spielereien wie z.B. eine Cocktailbar direkt im Swimmingpool. Das Hotel gehört übrigens zur norwegischen Fred-Olsen-Gruppe, die auch die Fähre nach Teneriffa betreibt.

Dieses Luxus-Hotel und zahlreiche Unterkünfte aller Preisklassen finden Sie bei booking.com.